Startseite

Joseph Conrad (1857-1924) schrieb: „Das Ziel des Schreibens ist es, andere sehend zu machen“, und für mich bedeutet das Lesen, sich Gedanken über ein fremdes Hirn zu machen.